4 sterne

Tears of Tess 1 von Pepper Winters

Tears of Tess 1 von Pepper Winters
Dieses Buch erreichte mich als Rezensionsexemplar. Meine Meinung wird dadurch nicht beeinflusst.

Klappentext:
Tears of Tess - Buch 1Die australische Studentin Tess bricht mit ihrem Freund zu einer romantischen Reise nach Mexiko auf. Sie hofft auf Spaß, viel Sex und die Gelegenheit, ihm endlich ihre geheimen Fantasien zu offenbaren, die so gar nichts mit süßer Anbetung und Kuschelsex zu tun haben.
Aber dann dringt der Schrecken in ihr Leben. Tess gerät in die Fänge skrupelloser Frauenhändler und wird nach Frankreich an einen geheimnisvollen Millionär als Sexsklavin verkauft. Plötzlich werden ihre dunklen Fantasien auf abstoßende Weise wahr …

Drei Worte – eine Rezi:
Abgrund, Dunkelheit, Monster

Eigene Meinung:
Erst einmal ein riesengroßes Dankeschön an den Festa Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar mit Goodies und Tausche und und und…
Das Cover ist einfach der Wahnsinn und während man die Geschichte liest, dann versteht man die Bedeutung. Es ist schlicht und gleichzeitig ist es einfach perfekt.
Tess lernen wir hier kennen und ich muss sagen, die Worte von SDP passen perfekt.
„Wir sind vom Leben gezeichnet mit Dreck und mit Schmutz
Doch es glänzt wie Perlmutt, wir sind so schön kaputt“

Die Geschichte entführt den Leser in eine Welt von Macht, Gier und bedinungsloser Leidenschaft. Der Grad zwischen Schmerz und Lust ist dünn und in diesem Buch wird dieser Grad grenzenlos ausgenutzt, denn durch die Frauenhändler und den geheimnisvollen Millionär erfährt sie ihre Träume.. ob sie zu Albträumen werden? Findet es heraus.
Der Schreibstil ist sehr gut zu lesen und man fliegt durch die Seiten, Band Zwei muss ganz schnell her. Ich liebe es!!