cropped-Eule.jpg

Once She Dreamed – In Sehnsucht vereint von Abbi Glines

Once She Dreamed – In Sehnsucht vereint von Abbi Glines
Dieses Buch erreichte mich als Rezensionsexemplar. Meine Meinung wird dadurch nicht beeinflusst.

Klappentext:
In Sammy Jos kleiner Heimatstadt in Alabama hat alles seine Ordnung: Niemand zieht weg, geheiratet wird untereinander, man bekommt Kinder und lässt sich in seinem Reihenhäuschen nieder. Doch Sammy Jo will etwas anderes. Seit sie denken kann, möchte sie hinaus in die Welt, mehr sehen, mehr erleben. Nur hat sie keine Ahnung, wie sie das anstellen soll, denn sie arbeitet Tag für Tag in der Bäckerei und ihre Mutter findet den Lebensentwurf mit Heiraten, in der Nähe Bleiben und Kinder Kriegen perfekt für sie!
Alles ändert sich, als Hale Christopher Jude durch die Tür spaziert: Er verkörpert alles, wovon sie träumt – doch Sammy Jo übersieht, dass Dinge manchmal anders sind, als sie scheinen…

Drei Worte – eine Rezi:Once She Dreamed – In Sehnsucht vereint
Sehnsüchtig, Träume, Gier

Eigene Meinung:
Abbi Glines konnte mich bisher immer mit ihren Büchern komplett fesseln, sie hat mich bereits zum Weinen gebracht, zum Lachen und zum Schmunzeln. Dieses Mal war das Erlebnis nur von kurzer Dauer und auch leider nicht einmal annähernd so intensiv. Sammy Jo ist eine junge Frau, die hofft wie Cinderella entdeckt zu werden. Mich hat sie leider genervt und ich mag ihre Art nicht. Sie hat für mich eine ganz nervige Art und Weise an sich und Dankbarkeit ist nicht ihr Ding. Momma ist sehr streng, das verstehe ich auch jedoch ist es trotzdem ihre Mutter.
Ich möchte nicht spoilern, deshalb halte ich mich kurz: Das Buch ist gut für zwischendurch. Es geht allerdings bisher nicht sehr tief in die Gefühlswelt. Alles passiert so schnell und die Dinge enden auch wieder abrupt, was ich einfach sehr schade finde.
Das Cover passt so gar nicht zur Geschichte.
Ich würde mich trotzdem auf Band Zwei freuen, denn ich glaube der reiche Mann hat eindeutig noch Pläne…