Second Chance – Rose Bloom

Second Chance – Rose Bloom

Dieses Buch erreichte mich als Rezensionsexemplar. Meine Meinung wird dadurch nicht beeinflusst.

Klappentext:
Sie sagten, ich wäre nicht gut genug für sie.
Sie sagten, sie und ich, das könnte niemals funktionieren.
Sie sagten, sie hätte etwas Besseres verdient.
Sie hatten recht.
Aber es interessierte mich nicht. Und ich zog sie hinab in die Dunkelheit. Bis ich selbst daran zerbrach.
Drogen, Armut und ein prügelnder Pflegevater. Das ist Tanners Leben, bevor Cassie auftaucht.
Tanner und Cassie wachsen in zwei unterschiedlichen Welten auf und fühlen sich doch zueinander hingezogen. Mit siebzehn verlieben sie sich bedingungslos, bis Tanner eine folgenschwere Entscheidung trifft und Cassie verlässt.
Sieben Jahre später treffen sie wieder aufeinander. Doch es ist kein Zufall. Tanner hatte sieben Jahre, um zu dem Mann zu werden, den Cassie verdient.
Aber Cassie ist eine andere geworden. Kühl. Distanziert. Eiskalt.
Macht es Sinn, um etwas Altes zu kämpfen, wenn dich das Neue von sich stößt?
Oder vergisst man sich dabei unweigerlich selbst?Bild könnte enthalten: Blume und Text
Es gibt so viele Gründe, dich zu lieben. Du bist mein Licht in der Dunkelheit und ich will endlich wieder sehen.

Drei Worte – eine  Rezi:
Das beste Buch von Rose Bloom, Gefühle, Tränen

Eigene Meinung:
Ich liebe die Bücher von Rose Bloom, habe schon allerhand gelesen aber dieses Buch kann man nicht in Sterne, Eulen oder gar Worte fassen. Es konnte mich nicht nur abholen, es hat mich emotional ein kleines bisschen kaputt gemacht, so kaputt wie diese Charaktere.
Das Cover ist schlicht und die Schönheit des Buches unterstreicht die Geschichte nur.
Cassie kämpft, jeden verdammten Tag in ihrem Leben kämpft sie mit dem Vergessen. Sie ist nun die Businessfrau, die man von ihr verlangt. Doch dann sieht sie ihn wieder. Tanner. Ihre Liebe, die erste und die einzige. Und dieses Aufeinandertreffen ist wie eine Explosion, die jede Mauer zerstört.
Tanner hatte kein leichtes Leben und hat nie jemanden an sich ran gelassen. Außer sie. Cassie. Er hat sie gesucht, nachdem er sein Leben auf die Reihe bekommen hat. Dafür bewundere ich ihn, dass er für sie ein besserer Mann wurde. Er wurde zu dem Mann, den er sich für sie gewünscht hat. Ein Mann, der ihr gerecht wird. Dabei warst du ihr schon zuvor gerecht. Liebe wird nicht an Gerüchten definiert, Liebe kann man auch nicht finden. Sie findet dich. Und wenn sie dich gefunden hat, dann umarmt sie dic so fest, dass es fast unmöglich ist sich zu lösen.
Die Geschichte ist einfach wundervoll, denn sie zeigt die Realität und die grausame Realität der Drogen, der häuslichen Gewalt und auch der Liebe. Sie ist nicht immer rosarot und das zeigt die Autorin einfach perfekt in der Geschichte.
Ich bin dankbar für solche Bücher, sie berühren mich auf ganz tiefe Weise. Sie berühren meine Seele und klauen ein Teil meines Herzens.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.