cropped-Eule.jpg

Weißt du, warum ich tod bin? von Kim Lock

Weißt du, warum ich tod bin? von Kim Lock

Dieses Buch erreichte mich als Rezensionsexemplar. Meine Meinung wird dadurch nicht beeinflusst.

Klappentext:
Fairlie Winter erhält einen Brief von ihrer besten Freundin Jenna. Doch Jenna ist seit einigen Tagen tot. Den Brief hat sie abgeschickt, bevor sie starb. Jennas kleine Familie schien perfekt, aber jetzt wird Fairlie klar, dass ihre Freundin Geheimnisse vor ihr hatte. Geheimnisse, die sie das Leben gekostet haben. Fairlie muss die Wahrheit herausfinden. Eine Wahrheit, für die sie möglicherweise nicht bereit ist.

Drei Worte – eine Rezi:
weit mehr als dahinter steckt

Eigene Meinung:Bildergebnis für weißt du warum ich tot bin
Dieses Buch hat für mich ein wahnsinnig faszinierendes Cover. Es ist ein total glattes Cover und ich kann euch nicht genau definieren was mir daran gefällt, aber es ist einfach voll mein Ding. So auch die Geschichte.
Im Roman lernen wir Fairlie kennen, welche sich gemeinsam mit Jenna die Hauptrollen und somit die Perspektiven teilt. Ich mochte genau das, wir switchen im Roman zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit. Das finde ich sowieso sehr angenehm bei Büchern.
Abgesehen davon wird in der Vergangenheit in Jennas Sicht geschrieben und da kommen so einige Geheimnisse auf..
Fairlie ist erschüttert, als sie einen Brief von ihrer besten Freundin bekommt. Das alles klingt total harmlos, aber wir lernen hier eindeutig wichtige Themen kennen. Ich möchte euch die Themen nicht nennen, weil sich für mich beim Lesen einfach ein Überraschungseffekt ergeben hat den ich euch nun wirklich nicht wegnehmen möchte. Aber die Thematik ist heftiger, als sie am Anfang wirkt.
Jenna hatte kein leichtes Leben, einen Ehemann und einen kleinen Sohn. Was diese beiden, oder auch nur einer davon mit dem Tod zu tun hat dürft ihr gerne selbst rausfinden.
Ich fand das Buch super, die Familiengeheimnisse zu enthüllen hat mir viel Spaß bereitet. Auch die gewisse Spannung war da, die man erwartet. Vielleicht wirkt das Buch langweilig, wenn man es nur sieht aber das ist es wirklich nicht. Es steckt sehr viel mehr dahinter, als man eigentlich denkt.
Falls irgend jemand Redebedarf hat, nach Beendigung dieses Buches dann schickt mir einfach ne kleine Nachricht bei Facebook/Instagram/Twitter.