9783442488377_Cover[1]

Zwei in Solo von Elja Janus

Zwei in Solo von Elja Janus

Dieses Buch erreichte mich als Rezensionsexemplar. Meine Meinung wird dadurch nicht beeinflusst.

Klappentext:

Sie stammen aus zwei Welten, und doch verbindet sie die gleiche Sehnsucht: ganz sie selbst zu sein.
Als Sophie und ihr ehemaliger Schüler Milo nach Jahren wieder aufeinandertreffen, fühlen sie sich sogleich zueinander hingezogen. Dabei sind sie so verschieden – sie, die gelernt hat, jedes Gefühl zu unterdrücken, und er, der in ein Leben voller Gewalt und Machtkämpfe geboren wurde. Als sie bereit sind, sich wirklich aufeinander einzulassen, wird aus Sophie und Milo endlich Solo. Doch ihre kleine Welt ist dem Untergang geweiht, wenn die beiden ihre Vergangenheit nicht hinter sich lassen können.

Drei Worte – eine Rezi:Zwei in Solo von [Janus, Elja]
emotional, poetisch, wunderschön
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text
Eigene Meinung:
Mein großer Dank geht an die Autorin, die mir das Ebook zur Verfügung gestellt hat und mir damit vorab eine Möglichkeit gegeben hat, Milo und Sophie kennenzulernen.
Die zwei sind verschieden und während Sophie meist eher ein wunderschöner Kochtopf ist, da ist Milo eine verbeulte Bratpfanne. Oder steckt da etwa viel mehr dahinter?
Sophie lernen wir im Buch als Frau mitten im Leben kennen. Sie übt meinen Traumjob als Lehrerin aus und liebt diesen Job. Als sie dann auf ihren ehemaligen Schüler Milo trifft, wird alles anders.
Milo habe ich während dem Buch einen Platz in meinem Herzen gegeben, ich habe dafür gesorgt, dass er es schön warm hat. Er hat sich eingenistet und ich habe ihn unglaublich gerne, denn es sollte mehr reale Protagonisten wie Milo geben. Immerhin ist er nicht perfekt und irgendwie doch und spätestens, als sie dann Solo entdecken, da wird das Buch einfach großartig.
Das Cover ist sehr süß gehalten und macht neugierig.
Ich wünschte, es würde mehr Geschichten geben, ich hätte gerne die vielen Jahre erlebt, die Sophie und Milo bestreiten und ich bin einfach unglaublich dankbar, diese Protagonisten kennengelernt zu haben.
Ein wahnsinnig tolles, poetisches Debüt.

9783442488377_Cover[1]

Crystal Lake – Diagnose Liebe von Annabell Nolan

Crystal Lake – Diagnose Liebe von Annabell Nolan

Dieses Buch erreichte mich als Rezensionsexemplar. Meine Meinung wird dadurch nicht beeinflusst.

Klappentext:
Allana McGinty lebt für ihren Job. Als neue Leiterin des Crystal Lake Medical Center muss sie sich allerdings erst noch beweisen. Zum Glück hat sie den charismatischen Chefarzt Dr. James Raker auf ihrer Seite. Als Allana einen Zeitungsartikel liest, in dem das Crystal stark belastet wird, ahnt sie noch nicht, dass dies der Beginn ihrer härtesten Prüfung ist.
Währenddessen beginnt Leena Summers ihren ersten Tag als ausgebildete Orthopädin gleich mit einem schwierigen Fall. Mark Turner, erfolgreicher Snowboarder und wahnsinnig attraktiv, wird nach einem Sturz ins Crystal Lake eingeliefert. Von Beginn an knistert es gewaltig zwischen Leena und Mark. Seine arrogante Art stößt sie zwar ab, übt jedoch auch einen gewissen Reiz auf sie aus. Aber Leenas Herz wurde schon einmal gebrochen. Ist sie bereit, einer neuen Liebe eine Chance zu geben?

Drei Worte – eine Rezi:
Krankenhausliebe, locker und leicht, schöne Atmosphäre Bildergebnis für crystal lake diagnose liebe

Eigene Meinung:
Als riesiger Greys Anatomy Fan war es Schicksal, dass Bastei Lübbe dieses Ebook als Rezensionsexemplar angeboten hat. Da musste ich natürlich direkt zuschlagen, mir blieb gar keine andere Wahl.
Wir lernen das Crystal Lake Medical Center als Location des Romanes kennen und durch den Schreibstil der Autorin muss man sich nicht lange eingewöhnen. Ich mochte es, dass die Ärzte wirklich im Vordergrund gestanden sind und vor allem auch das Krankenhaus.
Aber natürlich kommt selten ein Buch ohne Liebesgeschichte aus, weshalb ich mich auch darauf gefreut habe. Leena und Mark sind ein super Team und irgendwie mochte ich es, dass sie sich nicht direkt um den Finger wickeln lassen hat. Leena ist eine starke Persönlichkeit und den nötigen Bums um auch mal andere in den Hintern zu treten.
Das Buch ist wirklich super für zwischendurch und ich vermute, dass ich die Crytal Lake Reihe weiterverfolgen werde.
Nun kommt das große Aber: Es fehlt dem Buch trotzdem an dem gewissen Extra. Ein wenig mehr Spannung oder ein paar Konflikte hätten mir das Lebeerlebnis noch mehr versüßt.

 

9783442488377_Cover[1]

Fische, die auf Bäume klettern von Sebastian Fitzek

Fische, die auf Bäume klettern von Sebastian Fitzek

Es handelt sich um ein Rezensionsexemplar. Meine Meinung wird dadurch nicht beeinflusst.

Klappentext:
Ein Kompass für das große Abenteuer namens Leben
Bestsellerautor Sebastian Fitzek stellt sich in diesem Buch den existentiellen Fragen: Was zählt im Leben? Wie findet man sein Glück? Welche Lebensziele sind richtig? Was lernt man aus Niederlagen? Und wie geht man mit seinen Mitmenschen um? In spannenden persönlichen Episoden erzählt er, was im Leben wichtig ist und wie ein glücklicher Lebensweg gelingen kann.
Inspiriert wurde Sebastian Fitzek zu diesem Buch durch seine Rolle als Vater – und die Frage, was er seinen Kindern für das Leben mitgeben würde, wenn ihm nicht mehr viel Zeit bliebe. Und so ist „Fische, die auf Bäume klettern“ das sehr persönliches Vermächtnis eines Vaters an seine noch jungen Kinder – und ein Buch für alle, die Halt suchen und sich der Werte, die ihnen wichtig sind, vergewissern möchten.

Drei Worte – eine Rezi:
inspirierend, ruhig, trotzdem Fitzek 9783426277829

Eigene Meinung:
Ich bin ein typisches Opfer davon, dass ich Bücher von meinen Lieblingsautoren lesen muss. Da ist es auch egal, ob der sonst absolut wahnsinnig gute Thrillerschreiber auf einmal ein Erbe für seine Kinder hinterlassen möchte. So habe ich zu diesem Buch gegriffen.
In diesem Buch beschäftigt sich Fitzek mit dem Leben und ich fand es total inspirierend. Dadurch, dass er es für seine Kinder geschrieben hat, ist es leicht zu lesen. Ich hatte keinerlei Problem damit und es kam mir auch nicht so vor, wie ein typischer Ratgeber.
Ich habe es sehr genossen eine andere Seite dieses Autors kennenzulernen und auch seine Ansichten zu vielen Dingen.
Hierbei ist mir aufgefallen, dass ich mich selbst mal an die Nase packen könnte. Ich sollte mir mehr Gedanken darüber machen und zwar über mich selbst und nicht immer darum, was die anderen denken, denn letztendlich ist das total egal.
Das Buch lohnt sich wirklich, denn es regt zum Nachdenken an, doch der Fitzek Humor ist enthalten.
Und ja, meiner Meinung nach ist Herr Fitzek absolut humorvoll in seinen sonstigen Werken.

9783442488377_Cover[1]

Morgen irgendwo am Meer von Adriana Popescu

Morgen irgendwo am Meer von Adriana Popescu

Klappentext:
Was Romy, Konrad, Nele und Julian auf ihrem gemeinsamen Weg nach Lissabon erwartet, scheint der perfekte Sommerroadtrip nach dem Abitur zu sein. Doch dass jeder von ihnen weit mehr als nur leichte Sommerklamotten im Gepäck hat, wird dem eher durch Zufall zusammengewürfelten Quartett erst im Lauf der Reise klar. Denn in Wahrheit geht es bei diesem Roadtrip um nichts weniger als die Suche nach sich selbst, dem eigenen Leben, der großen Liebe und wahrer Freundschaft.

Drei Worte – eine Rezi:
Lieblingsautorin, Meisterwerk, Selbstfindung Morgen irgendwo am Meer

Eigene Meinung:
Jedes Mal, wenn etwas neues von Adriana den Buchmarkt beglückt, da weiß ich: für das Buch muss ich emotional stabil sein, denn jedes Mal finde ich mich selbst wieder und habe im Anschluss ganz schön damit zu hadern.
Wir lernen in dieser wunderschönen Sommergeschichte die vier Jugendlichen Romy, Konrad, Nele und Julian kennen. Und alle könnten anders nicht sein und doch trotzdem haben sie mich zutiefst berührt.
Romy hat es nicht leicht, denn sie hat sich mit ihrem besten Freund Konrad verstritten, nach einem Schicksalsschlag. Als sie dann gemeinsam mit Julian und Nele auf einen Roadtrip gehen, wird die Welt noch einmal komplett auf den Kopf gestellt.
Ich mag die Stimmung des Buches, man kann es förmlich spüren, wie einem die Sonne an der Nase kitzelt, aber auch wie die manchmal dunkelrote Wut auf einen einprasselt und die Trauer.
Das Buch ist wie immer ein absolutes Meisterstück aus der Feder einer meiner Lieblingsautorinnen.
Ich kann es nur empfehlen, wenn ihr nach Jugendlichen sucht, die leider schon gezwungen sind älter zu sein, als sie eigentlich sein sollten.
Geht mit ihnen auf den Roadtrip und findet euch selbst wieder,  falls ihr euch verloren habt.